In regelmäßigen Workshops im Bürgertreff "InfoPunkt" wurden T-Shirts, Beutel, Sportsachen und Kaffee-Pötte bearbeitet und mit individuell angefertigten Motiven bedruckt. Die Motive bezogen sich auf das Kosmosviertel sowie auf Projekte im Viertel. Bewohner*innen, Gewerbetreibende und Vereine gestalteten ihre eigene Öffentlichkeitsarbeit und Kiezwerbung für ihr Anliegen. Kinder konnten bei den Workshops erste Erfahrungen sammeln und eigene Kreativität erproben. Während des Projekts wurde für umweltgerechte und faire Beschaffung und Verarbeitung von Textilien sowie die übrigen verwendeten Materialien sensibilisiert.

Zum einen wurde die Identifikation mit dem Kiez gefördert, zum anderen auf Nachhaltigkeit hingewiesen. Das Interesse, für die eigenen Kiezaktivitäten zu werben und die Nachbarschaft und Öffentlichkeit dafür zu interessieren, wurde geweckt.

 

 

 

Die Workshops führten Mitglieder des Bürgervereins "InfoPunkt" in Kooperation mit Mitgliedern des Fördervereins "Lokale Agenda 21 Treptow-Köpenick e.V." durch.

Für 1.500 Euro konnten Rohmaterial (T-Shirts, Tassen etc.), Druckmaterialien (Toner, Siebdruckfarbe, Kleber etc.), Werkzeuge und Arbeitsmaterialien sowie Plakate und Postkarten gekauft werden.