Umweltbildung - Stadtkinder erleben Naturkreisläufe

ThemaFörderung der Umweltbildung
LaufzeitJuli 2017 bis Dezember 2017
TrägerFiPP e.V.
Fördersumme40.000€
Website

https://www.fippev.de/sonnenschein/willkommen/

https://www.fippev.de/aspwaslala/home/

 

 

Stand: 29.11.2017

Der Träger ist im Moment dabei die nötigen Materialien für die Projekte anzuschaffen. Zwei Ponys sind schon auf dem Abenteuerspielplatz angekommen. In der Kita Sonnenschein laufen die letzten Vorbereitungen zum Bau der Kinderküche.

Zielgruppe des Projekts sind Kinder der Kita Sonnenschein die in regelmäßig an der Umwelt- und Bauernhof AG teilnehmen.

Die Kinder sollen die Umweltabläufe kennenlernen. Sie sollen sichtbar und erfahrbar gemacht  werden und die Kindern Wissen über Nutztiere und Ökologische Kreisläufe sammeln. Indem die Kinder lernen Verantwortung und Sorge für ein Tier zu übernehmen erleben sie selbst und direkt Erfolge in der Beziehungsgestaltung.

Über diesen Weg sollen Kinder dazu ermuntert werden Spaß an einer aktiven Freizeitgestaltung in der Natur zu entwickeln.

 

 

 

 

 

Im Kosmosviertel leben viele Kinder auf sehr engem Raum. Viele dieser Stadtkinder leiden unter Adipositas und einer desolaten Zahnentwicklung aufgrund von falscher Ernährung (Convenience) und einem Mangel an Bewegung. Sie verlassen selten den Sozialraum, unternehmen wenig Freizeitaktivitäten (aufgrund fehlender finanzieller Ressourcen aber auch mangelnde Organisationsmöglichkeiten der Eltern) die zu Isolation und Problemen beim Beziehungsaufbau führen.

Der Bezug zur Natur ist in diesem von Hochhäusern gekennzeichneten Wohnbereich und dem eingeschränktem Bewegungsradius der Kinder sehr eingeschränkt, bis gar nicht vorhanden.

 

 

Direkte Ansprechpartnerin sind:

 

ASP Waslala & Kita Sonnenschein; Betreuung durch Katharina Grüttner
FiPP e.V.
Sonnenallee 223a, 12059 Berlin
Telefon: 030 259 28 99 0
E-Mail: Katharina.gruettner@fippev.de

 

 

 

JahrSumme
Summe45.000€
201745.000€

 

 

Bilder aus dem Projekt