Quartiersrat auf Rundgang durch den Grünzug

| Aktuelles

Der Quartiersrat Kosmosviertel ist ein Ort, um Ideen einzubringen, die den Kiez voranbringen. Am 4. Juli kam er noch einmal vor der Sommerpause im QM-Büro zusammen. Der Termin kurz vor den Sommerferien war dann auch der vorletzte vor der Neuwahl des Gremiums.

Es gibt noch mal eine letzte Sitzung am 19. September, bis im Oktober 2018 die Einwohnerschaft des Kosmosviertels über die künftige Zusammensetzung des Quartiersrats entscheidet. Das Mitbestimmungsgremium setzt sich zu zwei Dritteln aus im Kosmosviertel Wohnenden und zum anderen Drittel aus Vertretern verschiedener Einrichtungen vor Ort zusammen. Bewerbungen für eine Kandidatur sind ausdrücklich erwünscht.
Der Quartiersrat trifft sich ansonsten alle vier bis sechs Wochen. Es spricht nicht nur bei der Festlegung der Ziele mit, die das Kosmosviertel erreichen soll, sondern stimmt auch mit über die konkreten Projekte ab, die hier umgesetzt werden sollen.

In der Juli-Sitzung wurde noch einmal von allen Anwesenden im Rundumlauf zusammengetragen, was sie aktuell im Kosmosviertel bewegt. Dabei ging es vor allem um die Themen  Wohnen, Grünzug und derzeit laufende Projekte. Dann ging es auch schon hinaus, denn im Fokus dieser Sitzung stand ein Spaziergang durch den Grünzug, um sich Gedanken über dessen Weiterentwicklung zu machen. Aufmerksam wurde auf dem Weg von der Siriusstraße zum Kugelplatz alles beobachtet, Überlegungen angestellt, was man dort erhalten oder verändern sollte. Viele Anregungen kamen zusammen und wurden eifrig notiert, auch für anstehende Gespräche mit dem Grünflächenamt. Dabei ging es zugleich um Ideen wie einen Grillplatz und einen Bereich mit intergenerativen Spielgeräten. Oder was macht mit dem versiegten Kugelbrunnen.

Am Ende fand man sich am KosmosForum noch einmal in großer Runde zusammen, um das Ganze auszuwerten. Dort empfing gleich auch ein gut gedeckter Geburtstagstisch, denn eines der Quartiersratsmitglieder hatte Geburtstag. Es gab Sekt, Saft und leckeren Kuchen. So klang dann der Abend auch bei bestem Sommerwetter gemütlich aus.

Foto: Joachim Schmidt
Foto: Joachim Schmidt
Foto: Joachim Schmidt
Foto: Joachim Schmidt
Foto: Joachim Schmidt
Foto: Joachim Schmidt